"

S!|art: die raucher als geschlossene gesellschaft - oder: waldlichtung

Montag, 8. Januar 2018

mein kommentar zu stefan austs: geschäftsführende verantwortungslosigkeit

stefan austs welt-kommentar: "geschäftsführende verantwortungslosigkeit" finden sie hier ... - 

und hier mein abgesang dazu:

als abgesang und letztem gruß an eine abgewählte lethargische bundesregierung - (leider nicht nur als satire gemeint)


da hat der gute alte stefan aust die wahrheit geschrieben - nichts als die wahrheit (von wegen: "lügenpresse" ...). 

und ein "gutes" haben diese 3 monate regierungslosigkeit ja auch gezeigt: es läuft auch ohne - diesen ganzen teuren regierungs-apparat müssten wir uns zwingend gar nicht leisten. die kleinen beamten und zivilangestellten in den ländern und kommunen schmeißen hand in hand mit der wirtschaft den laden doch ganz alleine und sowieso schon lange - und reibungsloser als würde ihnen diese berliner "geschäftsführende" regierung da irgendwie reinquatschen - und den rest mach die €U in brüssel ... -  berlin - das ist mehr seifenoper und komödienstadel geworden, mit so dobrindts und lindners als hofnarren und politclowns - kannste vergessen ...

in diesen drei monaten regierungslosigkeit hat sich berlin selbst zerlegt: schreibt am besten zum abschied aus eurer nicht angetretenen verantwortung das grundgesetz neu - und macht euch da in berlin ganz vom acker - es ist genug und höchste zeit ...

was ihr euch da geleistet habt an dilettantismus ist einfach unfassbar. die von euch damals vorgeführte regierung griechenlands unter alexis tsipras und damals yanis varoufakis hat wesentlich effizienter echte verantwortung übernommen und die ärmel aufgekrempelt und ist durch die welt getourt, obwohl oder gerade weil sie ein dümpelndes schiff auf sturmgepeitschter see wieder ins fahrwasser bringen musste - und sie hat das geschafft: totgesagte leben länger - auch gegen die abschreibungen durch die bild-zeitung hier und anderer europäischer gazetten - und die stolzen sudoku-spielenden
der sudoku-spielende 
finanzminister schäuble 
während einer haushaltslesung 2012
besserwisser kommen vor "sondierenden sondierungen" nicht in die gänge (denn sie müssen es ja auch allen einzahlern von wahlkampfspenden recht machen - und dieses "geschäft" wird immer komplexer ...)

diese satte und eigentlich abgewählte berliner regierung hat erst einmal langstielig und unlustig und ohne drive "jamaika" "sondiert" - und in "furchtbar anstrengenden" populistisch aufgemotzten nachtsitzungen nichts zustande gebracht - und danach hat man arbeitsverweigerung und wählerschelte betrieben: wenn ihr uns nicht mit den stimmenanteilen ausstattet, dass wir "wie von selbst" einfach weitermachen können - dann schmollen wir alle und machen ausgiebigen weihnachtsurlaub - und lassen die dinge da laufen wie sie wollen - am liebsten würden wir uns ein neues volk wählen - so lange bis es uns passt ...

das muss man sich mal vorstellen: da wird ein demokratisch zustandegekommenes wahlergebnis über monate einfach ignoriert - und die alte regierung bleibt ohne reale legitimation "geschäftsführend" im amt: und das geht einfach so ... - ja, geht's denn noch??? - wenn putin oder erdogan oder orban oder kaczynski auch nur annähernd so handeln würden, würden sich die gazetten hierzulande überschlagen ...

diese art "fleiß" wird natürlich das "volk" - die wähler" - wieder zu den etablierten parteien treiben - da muss sich die afd aber warm anziehen - nach so einem blitzstart der "altparteien" ... - scherz beiseite: die afd lacht sich doch ins fäustchen - und ihr klientel wird woche um woche größer, solange spdcducsufdpgrüne da nicht die kuh vom eis bekommen ... - und dann erst einmal sondieren müssen um zu sondieren um die eigenen mitglieder zu befragen um dann vielleicht endlich mal konkrete koalitionsverhandlungen aufzunehmen  - das ist überdemokratie - das ist pure demokratur bzw. demokratieanarchie... - das ist beschäftigungs-therapie für leute, die vor langeweile nicht wissen was sie sonst machen könnten ... 

wollt ihr denn die "seriösen" wähler endgültig in solch eine ecke treiben - es reicht schon lange ... - was uns fehlt, ist ein deutscher macron oder ein deutscher kurz - ein echter regierungs-chef, der tatsächlich   r e g i e r e n   will - und sich nicht auf's müde re-a-gieren auf die jeweiligen demoskopischen umfragen beschränkt, um immer wieder neu die eigene wiederwahl vorzubereiten ... - irgendwie hat frau merkel da die falsche manager-lektüre gelesen und den falschen beraterstab: sondieren und nichtlösungsorientiertes vor-sich-hin moderieren und in einer art dauer-supervision mit wattebäuschchen werfen - das war gestern ... - der bundeskanzler bestimmt (!) die richtlinien der politik !!!

gut - dass wir "68-er", lieber herr dobrindt, nach dem krieg von solchen menschen wie papa heuß, gustav heinemann, richard von weizsäcker, willy brandt, antje vollmer, wolfgang thierse und jüngst norbert lammert einigermaßen gelernt haben, was demokratie ist oder sein könnte - also nicht nur von rudi dutschke und rudolf augstein - und wie man sich darin angemessen zu verhalten hat - sonst hätte man euch schon längst vom hof gejagt - arbeitnehmer, die ihren dienst verweigern, werden fristlos entlassen ... 


ich habe immer mehr das gefühl, dass dieses ganze bamborium da in berlin ein aufgebauschter popanz ist, der da irgendwie künstlich am leben gehalten wird - sich in wirklichkeit aber zu einer riesengroßen nullnummer-blase aufpumpt - bis sie dann letztlich mit ein paar zurückgelassenen spritzern an der wand: platzt. irgendwie hat sich diese ganze nachfeudale zeit selbst aus dem rennen genommen. geld & bitcoins regieren die welt - statt moral und anstand. solidariät - freiheit - gleichheit - brüderlich- und schwesterlichkeit - alles schnee von gestern. der staat ist ein ziemlich korrupter konzern mit einem riesengroßem firmendirektorium im schlepptau - also unersättlichem input - aber wenig bis gar keinem bis äußerst mageren output. und das wissen manche, die da in dem ganzen laden drinstecken - aber mit hilfe der medien kann das ganze dilemma noch halbwegs verdeckt gehalten werden - und die einkünfte und die "ehre" und das "ansehen" - und das mdb auf der visitenkarte
S!-caricature: "aber sie hat ja kaum was an ..."
- und das ganze "national-staatliche hoheitsideal" - toll ... nun aber - nach einem vierteljahr regierungsabstinenz in berlin wird der ganze popanz offensichtlich ...


das alles was da läuft führt uns in seiner quintessenz die aussage des andersen-märchens von "des kaisers neuen kleidern" zeitgemäß modifiziert in live vor augen: denn wenn man genau hinschaut: die machen ja nix - garnix - da ist nur heiße luft: "aber er hat ja nichts an" - wie das kleine mädchen das im märchen dann beim kaiser entdeckt und endlich ausruft ... - und ich will hier mal dieses kleine mädchen sein in bezug auf berlin ...: aber sie haben ja kaum was an ...


gerade in diesen tagen zeigt uns amerika mit seinem enthüllungsbuch von michael wolff "fire and fury" ja - wie wenig es tatsächlich braucht - und wie flach so ein präsident gestrickt sein kann, um nach einfacher "prinz-karneval-" oder "schützenkönig"-manier das wohl immer noch politisch mächtigste land der welt zu "regieren" mit einer ganzen batterie von scharfen atomsprengköpfen, die im nu diesen planeten auslöschen können - auch da hat sich längst herausgestellt: "aber er hat ja nichts an" ... - der alte schriftsteller tom wolfe hat dazu gesagt: das prahlen dieses großmauls ist den einfachen leuten lieber als diese ewige moralische herumheuchelei, die mancherorts ja als "political correctness" verbrämt wird ...

anarchie = weiterhin herrschaftslosigkeit
- wie in den letzten 3 monaten
mit diesem neuen "politic-style" á la trump (flacher geht's nicht) müsst ihr mir nicht kommen: denn - so doof sich das nach pegida und afd auch anhört - (diesen braunen haufen kannste ja erst recht vergessen) - aber es stimmt trotzdem: "wir sind immer noch das volk!" - und der souverän dieser republik - tatsächlich ... - und das volk sind die arbeitgeber dieser regierung - und das meine ich ganz ohne extremistische einfärbungen  und deshalb: die echte anarchie geht immer vom volke aus - go on - 
und lebt denn wohl ...

p.s.: und vielleicht gibt ja der trump nur noch den hampelmann eines längst anarchistischen und von geheimdiensten unterwanderten und regierten amerika - und hält uns als teil der milliardärsgarde mal den spiegel vor und zum narren, und zeigt uns wie unendlich machtlos und einfach gestrickt und dumpf diese "politik" und diese "nationen" auf erden allerorten geworden sind - so als legislaturperiodische real-satire - aber vorsicht - dem böhmermann und dem sonneborn trau ich auch solch eine nummer zu - orban und ergdogan und der kaczynski hingegen u.a. haben in ihren ländern ja jeweils die gleichen rollen inne, meinen das aber wohl alles ganz im ernst, was sie so anrichten und von sich geben - und der gauland und frau von seyn-wittgenstein oder auch frau von storch streben splche rollen an - durchlaucht von und zu guttenberg aber oder frau käßmann sind an der rolle gescheitert und als zukünftige überraschungs-kandidaten damit "verbrannt" - und kennt noch jemand den rösler-philipp ? - aber letzteren fehlte auch zu ihrer hoch-zeit glaube ich das nötige kleingeld und das letzte quäntchen knallhartes showbusiness, um sich in eine solche rolle tatsächlich einzukaufen und reinzubeißen - da besteht aber bei trump anscheinend kein mangel - während der friedrich merz sich noch nicht recht entschließen kann: ein schritt vor - zwei schritt zurück - selten soooo gelacht... - S!

es wird höchste zeit ...